Was bin ich?

Schilder  haben oft eine unfreiwillige Komik. Da machen die Baustellentafeln an den Autobahnen keine Ausnahme. Ein  gängiger Textteil lautet dabei meist: „Wir bauen für Sie!“ Wer sich das ausgedacht hat, hatte bestimmt nur das Beste im Sinn. Manchmal hab ich allerdings das Gefühl, man baut eher gegen mich, vor allem dann, wenn  auf 100 Kilometern  gleich fünf große Baustellen von jeweils mehreren Kilometern Länge den Verkehr behindern. Es ist ja nicht so, dass ich uneinsichtig wäre. Fahrbahnen müssen erneuert werden, dass verstehe ich schon.

Warum das  jedoch an so vielen Stellen einer Strecke gleichzeitig sein muss, verstehen sicher nur  die Eingeweihten. Dem normalen Autofahrer erschließt sich das nicht.

Aber zurück zum Schild an einer Baustelle.  Unter anderem wird, wenn man von Leipzig kommt, an der Autobahn 9 kurz vor dem Berliner Ring eine Grünbrücke gebaut. Ein ziemlich breites Ding und die Bauarbeiten sind verbunden mit den entsprechenden Geschwindigkeitsbeschränkungen. Und auf der Bautafel steht prompt: „Wir bauen für Sie!“ Jetzt frage ich mich allerdings, was bin ich? Ich dachte immer, die Grünbrücken sind für die Wildtiere …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.