Ich will nicht!

Ich ahne es bei der Annäherung an mein Auto. Wie die ausgestreuten Brotkrumen bei Hänsel und Gretel liegen sie auf dem Parkplatz verteilt. Aber im Unterschied zum Märchen picken sie nicht die Vögel weg, sondern verweht sie höchstens der Wind.
Und tatsächlich an meinem Auto zwischen Scheibe und Gummi steckt das visitenkartengroße Pappschild mit dem Aufdruck: „Kaufe Ihr Auto.“ Dazu Firmenname und Telefonnummer. Ich bin versucht, das Kärtchen fallen zu lassen, stecke es dann doch ein. Einerseits aus Ordnungssinn, um es zu Hause in der Papiertonne zu versenken. Anderseits, weil mich schon ein paar Mal der Gedanke durchzuckt hat, dort anzurufen, um zu sagen, dass ich mein Auto gar nicht verkaufen will.
Leider habe ich das Kärtchen doch in die Tonne geworfen. Deshalb auf diesem Weg: „Nein, ich will nicht verkaufen, jetzt nicht, morgen nicht und nicht in absehbarer Zeit.“ Leider wird es nichts nützen, das nächste Kärtchen kommt bestimmt, vielleicht schon heute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.